Blut ist Blut

Wusstest du schon, dass homo-, bisexuelle oder transgeschlechtliche Männer 12 Monate auf Geschlechtsverkehr verzichten müssen, bevor sie zur Blutspende gehen dürfen? Ich wusste es nicht und finde es eine Frechheit! Als ob sie dann per se viele Sexualpartner/innen haben. Das mag bei einem kleinen Teil ja vielleicht zutreffen, aber auf die Mehrheit nicht. Wer sagt denn, dass heterosexuelle Männer auch nicht viele Sexualpartnerinnen haben können? Deutschland tut immer so tolerant, aber bei einer Blutspende gilt dieses Verbot immer noch? Unfassbar oder?

Außerdem wird das Blut bei jeder Blutspende eh immer auf HIV, Hepatitis A, B und C sowie Syphilis, Ringelröteln-Erreger und Cytomegalieviren getestet.

Gerade in der Coronavirus-Krise, wo die Blutkonserven knapp werden, sollten alle Menschen ihr Blut erst recht spenden dürfen. Das finde die jungen Liberalen (FDP) auch und haben deshalb eine Petition unter http://chng.it/Cq6zTyvvPQ gestartet, wo sie den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auffordern, das Spendeverbot endlich aufzuheben. Die Aktion finde ich stark! Denn jede Blutspende kann ja Leben retten. Blut ist eben Blut, egal hetero oder schwul. #blutgleichblut

Lorenzo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.