Verschwörungstheorien

Warum sind die Menschen manchmal so hohl und glauben alles, was sie im Internet lesen oder aus Erzählungen hören? 😕 Wie im Moment die Verschwörungstheorien wegen dem Coronavirus. Das geht mir wirklich auf den Keks. 😡

Eigentlich muss man doch bei normalem Menschenverstand schnell merken, dass die Verschwörungstheorien nicht so wahr sind wie die Verschwörungstheoretiker gerne hätten oder nicht? Aber nein, beim Coronavirus lieber denen glauben als der Politik und der Wissenschaft. 🙄 Mit welchem Sinn? Und mit Verschwörungstheorien gegen die Corona-Vorsichtsmaßnahmen zu protestieren, ist auch lächerlich. Außerdem gibt es doch schon wieder Lockerungen. Wozu die Demos noch? Das will nicht in meinen Kopf.

Was fast schlimmer als die ganzen Verschwörungstheorien bzw. Demos ist, sind die rechten Holzköpfe, die jetzt die Protestaktionen unterwandern wollen, nachdem ihr Feindbild – die Ausländer – Corona nicht zu uns gebracht haben. Hauptsache etwas neues gefunden um dagegen zu sein.

Lorenzo

2 Kommentare

  1. Tja…. Ich denke mir dann als Erklärung immer „wenn man weiß wo der Feind ist, dann hat der Tag Struktur“… Diese Leute labern einen ja auch im alltäglichen Umgang mit ihrem Kram zu, ungefragt. Und nun nutzen sie die Chance einer Bewegung, die offensichtlich salonfähig geworden ist. Es sind doch vermutlich die gleichen Leute, die sonst auch gerne alles in der Politik kritisieren ohne selbst je versucht zu haben auf demokratischem Wege Einfluss zu nehmen und somit etwas an der Lage zu verbessern. Nervt wirklich….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.